Neuigkeiten
Weitere Meldungen
13.11.2019
Am Dienstag den 12.11.2019 fand in der Hubertusklause in Zündorf die jährliche Mitgliederversammlung der CDU Zündorf-Langel statt.

Auf der gut besuchten Versammlung wurde Andreas Bischoff zum neuen Ortsverbandsvorsitzenden gewählt, zur Seite stehen ihm als Stellvertreter Sandra Hennaut und Rainer Rosenkranz sowie 9 Beisitzer.

Ebenfalls wurde Anne Henk-Hollstein für die Ratskandidatur sowie Andreas Bischoff und Sandra Hennaut für die Wahl zur Bezirksvertretung einstimmig nominiert.

Alle Gewählten Danken für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen sich auf die kommenden Aufgaben.

weiter

29.10.2019
LVR-Förderschulen erhalten 10.000 Euro für Tablets
Wenn man um Rat gefragt wird, wie man dem LVR und seinen Schulen etwas Gutes tun kann, dann muss ich nicht lange überlegen.
So auch, als Raymund Witte vor nicht allzu langer Zeit genau diese Frage an mich richtete.
Schnell waren die LVR-Förderschulen als mögliche Empfänger identifiziert.
Quelle: Anne Henk-Hollstein  

29.09.2019
In der zweiten Septemberhälte spielten jüdische Kultur und das Zeitgeschehen der jüdischen Gemeinde in Köln eine besondere Rolle.
Meine Stichworte: 
- 60 Jahre neue Synagoge in der Roonstraße
- Amsterdam-Machsor
- 321
Quelle: Anne Henk-Hollstein  

19.09.2019 | TW
CDU Ortsverband richtete wieder die beliebte Tankstelle ein
Dass auch der Bundestagsabgeordnete Karsten Möring und der Landtagsabgeordnete Florian Braun zur Unterstützung antraten freute den Ortsverbandsvorsitzenden Thomas Werner sehr. Die Hilfe war auch dringend nötig um die Menge an hungrigen Teilnehmern in kürzester Zeit versorgen zu können. 
Wieder angenehm gestärkt durch Cola, Wasser und mehrere Kisten Bier sowie über 100 halben Brötchen und dick aufgeschnittener Fleischwurst, konnten die Gruppen so den Zieleinlauf angehen und die Bühne mit Extrapower erreichen.
Zusatzinfos weiter

08.09.2019
Gelebte Tradition - schön, dass es das noch gibt
Das traditionelle Schürreskarrenrennen in Zündorf ist ein fester Termin im Spätsommer.
Zahlreiche Vereine, in diesem Jahr immerhin acht, beteiligen sich mit einer Schürres- (hochdeutsch: Schub-)karre an diesem "Rennen", bei dem es am wenigsten auf  Geschwindigkeit ankommt. Vielmehr geht es um Originalität, Geschicklichkeit und vor allem "viel Spass an der Freud" .
Offenbar hatte auch Petrus seinen Spaß, denn das Wetter hat entgegen aller Prognosen perfekt mitgespielt.
Diesmal durfte ich gemeinsam mit dem Zündorfer Urgestein Theo Steinringer und Bürgeramtsleiter Karl Heinz Merfeld in der Jury mitwirken ....
Quelle: Anne Henk-Hollstein  

28.07.2019
Nicht mit dem Fahrstahl, sondern zu Fuß in die Römerzeit
Unter der Erde finden meine Termine eher selten statt, aber wenn es in Köln nach unten geht, hat es meist etwas mit dem römischen Erbe zu tun.
So auch in Weiden, als ich für den LVR bei der Wiedereröffnung des Römergrabs an der Aachener Straße dabei sein durfte.
Ein sehr engagierter Förderverein hatte eine der bedeutensten römischen Grablegen nördlich der Alpen, die 1843 zufällig entdeckt worden war, nach längerer Schließung wieder zugänglich gemacht und vor allem den Informationsbereich deutlich modernisiert. Hierbei haben u.a. die NRW-Stiftung und der LVR unterstützt.
Quelle: Anne Henk-Hollstein  

27.07.2019
Bundestag ändert das Staatsangehörigkeitsrecht
Karsten Möring: Überfälliger Schritt
Endlich hat unser Koalitionspartner wichtigen Änderungen beim Staatsangehörigkeitsrecht zugestimmt, die eigentlich selbstverständlich sein sollten: keine Einbürgerung von Polygamisten, Terrorkämpfern und Ausländern, die ihre Identität verschleiern! Der Bundestag beschloss entsprechende Änderungen im Staatsangehörigkeitsgesetz. Es war ein wichtiges Anliegen der Union, dass Personen, die sich im Ausland an Kampfhandlungen einer terroristischen Vereinigung beteiligen, künftig den deutschen Pass verlieren, sollten sie neben der deutschen noch eine weitere Staatsangehörigkeit besitzen. Ein Verlust der Staatsangehörigkeit für Personen mit ausschließlich deutscher Staatsangehörigkeit ist nach dem Grundgesetz ausgeschlossen. Vielen Terrorkämpfern wird so der Weg zurück nach Deutschland versperrt, ein wichtiger Beitrag auch zu mehr öffentlicher Sicherheit in unserem Land. „Wir wollen alles tun, um die Ausbildung von Parallelgesellschaften in unserem Land zu verhindern“, so der Kölner CDU-Bundestagsabgeordnete Karsten Möring. Wer die Mehrehe in unserem Land leben wolle, habe offensichtlich nicht vor, sich den deutschen Lebensverhältnissen oder der hier geltenden gesellschaftlichen und rechtlichen Ordnung anzupassen und könne folglich nicht Deutscher werden. „Dieser Schritt war überfällig“, konstatiert Bundestagsabgeordneter Karsten Möring.

13.07.2019
Bundestag debattiert die Energie– und Klimapolitik
Insgesamt zehn klima- und energiepolitische Anträge sowie drei Gesetzentwürfe der Opposition zur Klimapolitik hat der Bundestag vergangene Woche Freitag beraten. Der Kölner CDU-Bundestagsabgeordnete Karsten Möring betonte in seiner Rede die bisherigen Leistungen von Regierung und Koalition. Möring, Mitglied im Umweltausschuss, verwies darauf, dass in den vergangenen Jahren eine erhebliche Treibhausgasminderung erreicht wurde. „Wir haben bei den erneuerbaren Energien insgesamt so viel Kapazität geschaffen, dass wir den Wegfall der Kernenergie ausgleichen können.“ Das habe anderthalb Jahrzehnte gedauert, und nun müsse die fossile Energieerzeugung durch Kohle ebenfalls umweltfreundlich ersetzt werden. Das geschehe schrittweise bis 2038. Klimapolitik als Teil der Nachhaltigkeitspolitik sei global, nicht national. Dazu müsse jedes Land beitragen, gleichgültig wie groß sein Anteil an den weltweiten Emissionen sei. Bei allem was wir tun, müssten wir für unsere Industrie und die Arbeitsplätze Perspektiven erhalten, so MdB Möring. „Wenn wir unsere Aluminiumindustrie wegen zu hoher Strompreise oder fehlender Strommengen kaputt machen, dann wird Aluminium woanders produziert. Ob das dann für das Klima besser ist oder nicht - dahinter mache ich ein großes Fragezeichen“, legt Möring den Finger in eine offene Wunde bei den Vorstellungen der Grünen zur Klimapolitik.

12.07.2019
Rheinromantik
 Zusammen mit Holger Harms, Karl-Heinz Merfeld, Anja Huber und Markus Galle haben wir die erste Porzer Rheinromantik veranstaltet. Ein Fest über zwei Tagen, anlässlich der Kölner Lichter, mit eigenem Feuerwerk, Bühnen Programm und kulinarischer Erlebniswelt. Auch für die kleinsten wurde gesorgt mit einer Kinderkirmes. Eine tolle Resonanz von Seiten der Porzer Bevölkerung treibt uns an weiter zu machen.






Quelle: Henk Van Benthem  

22.06.2019
Gegen Ausweitung der Bebauung
Bezirksvertretung gegen Planungen südliche Friedensstraße
Die Bezirksvertretung hat in ihrer letzten Sitzung auf Antrag von CDU, Grünen und FDP den Bebauungsplan in der vorliegenden Form abgelehnt. Die Aufweitung der vorgesehenen Bebauung im Wohnungsbauprogramm von 2015 von 1,7 ha und 25 WE und der geplanten Erweiterung auf 3,3 ha Wohnbaufläche und 194WE in der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit vom 08.01.2014 folgt nun eine Erweiterung auf 4,3ha und 259 WE. Diesem zusätzlichen Flächenverbrauch und der zusätzlichen Wohnungsverdichtung widerspricht die Bezirksvertretung Porz und lehnt ihn wegen fehlender Infrastruktur ab. Es sollen nicht mehr als 194 WE auf der Fläche entstehen, die Fläche der Bebauung ist auf 3,3 ha zu begrenzen Ausgleichsflächen sollen im Porzer Bezirk entwickelt werden. Der öffentlich geförderte Anteil soll 30% nicht übersteigen. Entsprechend der Aussage der Oberbürgermeisterin am 11.06.2019, dass Bebauungen erst dann vollzogen werden dürfen, wenn die Infrastruktur stimmt, bittet die Bezirksvertretung weitere Entscheidungen für Verdichtungen oder Neubauplanungen erst dann wieder vorzulegen, wenn in den Planungen die Zeitabläufe für die notwendigen Erschließungen mit Schulen, Kindergarten, Spielplätzen, Kanalisation, Entwässerung, Strom, Gas, Wasser, Wege, ÖPNV, Straßen- und Verkehrsausbau klar genannt werden können. Diese müssen zwingend vor dem Bezug der ersten Wohnungen fertig und sichergestellt sein.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschland
CDU NRW
CDU Köln
© CDU Porz Köln  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.40 sec.